Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Bildungsfahrten


Für interessierte Jugendliche konnten wir in den Jahren 2018 und 2019 bereits „Bildungsfahrten“ verwirklichen. Dabei handelt es sich um mehrtägige Fahrten, in deren Rahmen sich die Jugendlichen gemeinsam mit den Fachkräften genauer mit einem Thema beschäftigen können. In mehreren Vorbesprechungen planen die Jugendlichen und Fachkräfte gemeinsam das konkrete inhaltliche Ziel, als auch die dazu passenden Aktivitäten.

Die erste Fahrt dieser Art ging 2018 nach Berlin. Hier nutzten die Jugendlichen die Chance sich mit sozialen Medien und Datenschutz in Deutschland auseinander zu setzen, besuchten den Bundestag und kamen ins Gespräch mit einem Abgeordneten aus ihrem Landkreis. Ein geführter Besuch durch das Spionagemuseum ermöglichte den Jugendlichen außerdem einen Einblick in die Geschichte des Datenschutzes. Im Rahmen einer Graffiti-Tour und einem dazugehörigen Workshop kamen die Jugendlichen der (Jugend)kultur in Berlin außerdem ganz nah.

Die Bildungsfahrt im Jahr 2019 fand unter dem Motto „Umweltschutz“ statt. Um sich näher mit dem Thema zu beschäftigen reisten die Teilnehmenden gemeinsam nach Wien und nahmen dort an einer Führung zum Thema „Klimawandel“ teil. Mit einer Pedalpower-Fahrradtour und vegetarischem Mittagessen konnten die Jugendlichen gleich einfache, umweltfreundliche Lifestyleveränderungen ausprobieren. Trotz ernstem Thema kam auch der Spaß nicht zu kurz, die Jugendlichen entschieden sich unter anderem für einen Besuch auf den Prater, so wie auf den Naschmarkt.

Die für 2020 geplante Fahrt nach Hamburg mit dem Thema „Gender“ so wie die internationale Bildungsfahrt nach Brüssel konnten leider nicht verwirklicht werden. Für Ende dieses Jahres soll es jedoch für eine Woche nach Auschwitz gehen, um sich dort mit der deutsch-polnischen Geschichte auseinander zu setzen. Infos dazu findet ihr hier.